Rothenbuch

Ausspannen im Herzen des Hochspessarts; Rothenbuch, der Geheimtip für Ruhe und Erholung in herrlicher Natur. Rothenbuch ist eines der ältesten Spessartdörfer (seit 1318), liegt auf einer Höhe von 360 bis 420 m an der Deutschen Ferienstraße. Spazier- und Wanderwege führen über sattgrüne Wiesen in immer wieder abwechslungsreiche Waldgebiete. Die wohltuende Ruhe, die vielen Schönheiten, die es im Detail zu entdecken gibt, werden Ihren Urlaub zu einem erholsamen Erlebnis machen. Hier können Sie zu sich selber finden und neue Kraft schöpfen. Der Ortskern ist geprägt von mittelalterlichen Gebäuden mit dem ehemaligen Jagdschloß der Kurfürsten von Mainz (1567) als Zentrum. Hier entspringt die Hafenlohr. Die Mäander des Baches durchziehen das vielgepriesene Hafenlohrtal, dessen märchenhafte Idylle schon Tucholsky besang: "Dies ist eine alte Landschaft, die gibt es gar nicht mehr, hier ist die Zeit stehen geblieben. Wenn Landschaft Musik macht: dies ist ein deutsches Streichquartett." Auch heute noch läßt die Ursprünglichkeit des Tales Tucholskys Begeisterung ahnen. Unseren Gästen stehen gepflegte Zimmer in Privathäusern, Ferienwohnungen, in Gasthöfen und Hotels mit guter auch spezieller Küche zur Verfügung. Unser Ort liegt sehr verkehrsgünstig zu den wichtigsten Ballungsgebieten der Bundesrepublik; 7 km zur Autobahn Würzburg - Frankfurt (A3, Ausfahrten Rohrbrunn und Weibersbrunn).

 

In Rothenbuch finden Sie:

Essen & Trinken »
Zimmer »

 

Information

Gemeinde Rothenbuch

63860 Rothenbuch

Telefon: (0 60 94) 94 00
Telefax: (0 60 94) 9 40 23

poststelle@rothenbuch.bayern.de

http://www.rothenbuch.de

Weitere Orte

Im Umkreis von: